Kartoffelschnitz und Spätzle (Gaisburger Marsch)

schwäbisches Nationalgericht auf meine superleckere Art
(frei nach denen aus Gaisburg).

Kartoffelschnitz und Spätzle in Rindssuppe mit Peitschenstecken/Landjäger(Wurst)

Spätzle zubereiten, Kartoffeln schälen und vierteln, weichkochen
Eine Rindersuppe herstellen.
Das ist es in groben Zügen. Jetzt zu den Feinheiten:

Spätzle Rezept

Zutaten:

6 Eier
2 Kaffeelöffel Salz
Mineralwasser mit Kohlensäure
Muskat gerieben
Zu gleichen Teilen: Grieß, 405er Mehl und Dunst (Spezielle Mehlsorte) ODER nur Spätzlesmehl insgesamt ca. 900 gr.
Zubereitung:

Eier, Salz und Muskat mit einer halben Tasse Wasser verrühren.
Dann das Mehl-Grieß-Gemisch dazu und verrühren. Sollte der Teig zu fest werden, Mineralwasser Schluckweise dazu. Der Teig muss flüssiger sein als Kuchenteig aber nicht so flüssig wie Pfannkuchenteig (Eierkuchen, Palatschinken).
Eine Stunde ruhen lassen

In kochendes Salzwasser drücken und wenn sie oben schwimmen in kaltes Salzwasser schöpfen. In alle Behälter Salz geben, denn Salz hat die Eigenschaft sich aus dem festen Stoff zu lösen und ins Wasser auszuschwemmen.

Mehlige Kartoffeln schälen, vierteln(Schnitz machen) und in Salzwasser weich kochen.

Rindssuppe:

Zutaten:

Rindfleisch zum Kochen (es sollte durchwachsen sein, denn Fett gibt hier das Aroma)
Möhren, Sellerie, Porree, Petersilienwurzel, Knoblauchzehe, angebräunte Zwiebel mit Haut, Pfefferkörner oder Piment, Salz, wer will, ein bisschen Lorbeerblatt.
Möhren und Petersilienwurzel kräftig waschen. Porree waschen und in Streifen schneiden, Knoblauchzehe häuten, Sellerie schälen und in Schnitze teilen. Jeder kann so viel von allem reintun, wie er möchte, der eine mag mehr Sellerie, der Nächste mehr Möhren.
Jetzt KALTES Wasser mit allen Zutaten ansetzen und erhitzen. Kaltes Wasser wird genommen, wenn ich das Fleisch nicht als Hauptgang brauche und auslaugen darf. In heißes Wasser wird Siedfleisch gegeben, da es nicht auslaugen sollte.
Wenn die Suppe im Schnellkochtopg eine halbe-dreiviertel Std. gekocht hat, oder ohne Schnellkochtopf 2-3 Std., dann abseihen und das Fleisch extra geben.
Suppe noch abschmecken.
Es werden die Kartoffelschnitz, die Spätzle, das kleingeschnittene Fleisch in einen Teller gehäuft und mit Rindssuppe übergossen. Wer will, kann noch eine herzhafte Wurst reinschneiden. Und mit Röstzwiebeln bestreuen.
Guten Appetit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.